Zwiebelrostbraten (Wiener Art) mit Kartoffelpüree

Ablauf

Kartoffeln in reichlich Salzwasser weichkochen – Zwiebel schälen, in Ringe schneiden, anbraten, mit Rotwein ablöschen, beiseite stellen – Fleisch klopfen, mit Senf-Mehlmix bestreichen, anbraten, Zwiebel dazugeben – 2 Stunden köcheln lassen – Röstzwiebel zubereiten – Püree zubereiten – Brokkoli blanchieren – anrichten – Zwiebelrostbraten SERVIEREN

 

EUR 2,80/Person

Zutaten für 2 Personen

Zutaten Zwiebelrostbraten
(Wiener Art)

400 g Rinsfleischschnitzel (2 x 200 g)
3 Stk. Zwiebel – Sauce
2 Stk. Zwiebel – Röstzwiebel
2 EL Olivenöl
1 TL Butter
2 TL Senf
2 TL Volkorn-Dinkelmehl
¼ l Rindersuppe
1/8 l Rotwein
Meersalz
Pfeffer – am besten aus der Mühle

Brokkoliröschen

200 g Brokkoli-Röschen
Meersalz

Kartoffelpüree

200 g Kartoffeln
1/8 l Milch
1 TL Butter
Meersalz
1 Prise Muskartnuss

Zubereitung Zwiebelrostbraten

Rindschnitzel in einen Plastikbeutel geben, mit dem Fleischhammer flach klopfen, einige Male das Fleisch an den Rändern einschneiden (damit es sich beim Braten nicht wölbt) salzen und pfeffern.

Nun das Mehl mit Senf mischen und das Fleisch von beiden Seiten einreiben.

Zwiebel schälen, in dünne Ringe schneiden. In einer heißen Pfanne mit Olivenöl und Butter 3 Stk. Zwiebel die bereits in Ringe geschnitten wurden goldbraun anrösten, mit Rotwein ablöschen und ein wenig einreduzieren lassen.

Den Pfanneninhalt in eine Schüssel geben. Ein wenig Olivenöl in die selbe Pfanne geben, das Fleisch von beiden Seiten scharf anbraten, die bereits gerösteten Rotweinzwiebelringe in die Pfanne geben und mit Suppe aufgießen.

Die Platte auf kleine Flamme drehen, Deckel auf die Pfanne geben und 2 Stunden köcheln lasse.

Bei Bedarf etwas Suppe nachgießen. Die restliche 2 Stk. in Ringe geschnittenen Zwiebel in einer beschichteten Pfanne auf kleiner Flamme langsam knusprig werden lassen.

Zubereitung Brokkoli

Die Brokkoliröschen vorsichtig waschen, vom Strunk entfernen, in Salzwasser 2 – 3 Minuten blanchieren und in ein Sieb leeren.

Zubereitung Kartoffelpüree

Kartoffeln weichkochen, schälen und zerstampfen. Die Milch und die Butter dazugeben und vermengen. Mit Salz und Muskartnuss abschmecken.

Zusammenkunft

Das Kartoffelpüree auf dem Teller anrichten, den Brokkoli darauf legen und den Zwiebelrostbraten auf den Teller legen und mit Röstzwiebel bestreuen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.