Eierschwammerlgulasch (Pfifferlinggulasch) mit Semmelknödel

Wissen

+++ Eierschwammerl enthalten viel Eiweiss, Balaststoffe, Kalium, Eisen, Zink, Vitamine A, B und D+++
+++ Im allgemeinen schützen Pilze vor Darmkrebs +++

Ablauf

Knödel zubereiten und in reichlich Salzwasser kochen – Schwammerl mit der Bürste reinigen – große Schwammerl kleinschneiden – Zwiebel, Knoblauch, Paprika, Petersilie kleinschneiden – Zwiebel, Knoblauch anrösten, Schwammerl, Knoblauch, Tomatenmark und  Paprikapulver dazugeben – Obers und Sauerrahm-Mehlmix dazugeben – mit Salz und Pfeffer abschmecken – Schwammerlgulasch mit dem Knödel anrichten – Eierschwammerlgulasch mit Semmelknödeln (Pfifferlinggulasch) SERVIEREN

 

EUR 1,10/Person (wir haben die Eierschwammerl selbst gesucht, wer diese kauft sollte EUR 1,50 dazurechnen)

Zutaten für 2 Personen

Zutaten Semmelknödel

125 g Knodelbrot
½ kleine Zwiebel
1,5 EL Petersiel
125ml Milch
1 Ei
1 Prise Meersalz

Eierschwammerlgulasch

350 g Eierschwammerl
1 Stk. Zwiebel
2 EL Olivenöl
1 Stk. Knoblauchzehe
1 Stk. Spitzpaprika oder 2 Stk. Jalapenos
1 TL Paprikapulver
1 TL Tomatenmark
125 g Sauerrahm
1 TL Dinkelmehl
100 ml Schlagobers
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss
2 EL gehackte Petersilie

 

Zusätzlich

1 Stk. Frühlingszwiebel

Zubereitung Semmelknödel

Die Zwiebel kleinschneiden und in Olivenöl goldbraun anbraten. Petersilie kleinschneiden und alle Zutaten zusammenmischen

Nun die Knödel formen. Einen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Knödel ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Zubereitung Eierschwammerlgulasch

Eierschwammerl mit einer weichen Bürste reinigen. Sollten die Schwammerln zu groß sein, kleinschneiden.

Zwiebel, Knoblauch, Paprika und Petersilie kleinschneiden. In einer heißen Pfanne mit Olivenöl die Zwiebel, ein wenig später den Knoblauch glasig dünsten.

Nun das Tomatenmark, den Paprika und die Schwammerl dazugeben und alles umrühren. Die austretende Flüssigkeit ein wenig einreduzieren lassen (ca. 5 – 7 Minuten).

Das Schlagobers hinzufügen und weitere 2 – 3 Minuten köcheln lassen. Den Sauerrahm mit dem Dinkelmehl mischen und mit der Petersilie einrühren.

Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken.

 

Zusammenkunft

Frühlingszwiebel kleinschneiden. Das Eierschwammerlgulasch in einen Teller geben, den Knödel dazugeben und mit Frühlingszwiebel bestreuen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.